Werden digitale Formate gefördert?

Wir bevorzugen Präsenzveranstaltungen bei den regionalen Jugendkonferenzen. Da wir aber alle die Entwicklungen im Herbst nicht vorhersehen können und wir gegebenfalls mit einer zweiten Welle  rechnen müssen, werden in dieser Runde auch digitale Formate von Jugendkonferenzen gefördert.

Im offiziellen Anschreiben heißt es: “Sollte die die SARS-Cov-2-Pandemie zu diesem Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltungen entgegenstehen, muss zu gegebener Zeit eine Verschiebung oder eine andere Form der Umsetzung (Video-Chat/-Konferenzen) geprüft werden.”