Presseecho Schwarzwald-Baar: Jugendliche wünschen sich besseren ÖPNV

Der Schwarzwälder Bote und der Südkurier berichten online über die Jugendkonferenz im Schwarzwald-Baar-Kreis am 8. Mai 2014.

Die Zeitung Schwarzwälder Bote schreibt:

Schwarzwald-Baar-Kreis – Gleich zu Beginn der Diskussionsrunden kristallisiert sich heraus, was die Jungwähler im Schwarzwald-Baar-Kreis am meisten bewegt. Das Thema zieht sich wie ein roter Faden quer durch alle Gruppen – insgesamt acht an der Zahl – hindurch: Mobilität, Mobilität und nochmals Mobilität. Es wird deutlich: Die Schüler und Studenten sind unzufrieden mit dem öffentlichen Nahverkehr. Jan von der Christy-Brown-Schule wünscht sich, dass eine Art Kennzeichen an den Bussen und Zügen angebracht wird, „dass die Rollstuhlfahrer mitnehmen. Wenn die einem nämlich nicht mitnehmen, dann ist das blöd“. Darüber hinaus regt er eine virtuelle Mitfahrzentrale an, mit Hinweisen darauf, ob die Mitfahrgelegenheiten im Auto auch für Körperbehinderte geeignet sind.

Der ganze Artikel ist auf schwarzwaelder-bote.de zu lesen.

Der Südkurier schreibt über die Konferenz:

Der Aufruf war deutlich: „Gib Deinen Senf dazu“ – unter diesem Motto haben am Mittwoch 63 Erstwähler, vor allem Schüler von unterschiedlichen Schultypen aus dem gesamten Kreisgebiet, mit Politikern diskutiert: 15 aktive Kreisräte und 35 Kandidaten traten dazu mit den Jugendlichen in Dialog, sprachen über Themen wie Bildung, Energie, Freizeit und Kommunikation.

Zum kompletten Artikel auf suedkurier.de geht es hier.

 

, ,

Keine Kommentare - bis jetzt. Wir freuen uns auf deine Meinung!

Hinterlasse eine Antwort