Was uns bewegt Gruppenfoto

Landfunker titel: Erste Jugendkonferenz im Landkreis zu Flüchtlings- und Bildungspolitik sowie Überwachungsstaat

Die Online-Zeitung Landfunker berichtet über die Regionalkonferenz im Landkreis Karlsruhe am 26. November 2014:

Junge Menschen an die Politik heranzuführen ist das Ziel der landesweiten Initiative „Was und bewegt“. Vergangenen Montag hatten rund 150 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen Ettlingen auf Einladung von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel die Gelegenheit, im Rahmen einer Jugendkonferenz mit Landtagsabgeordneten, Vertretern des Kreistags sowie Oberbürgermeistern und Bürgermeistern des Landkreises Karlsruhe direkt ins Gespräch zu kommen. Dafür hatten die Schülerinnen und Schüler der Gymnasialklassen im Unterricht je ein Thema erarbeitet, das ihnen am Herzen liegt und zu dem sie Antworten der Politik erwarteten. Das Zepter hielten die Jugendlichen in der Hand: Zunächst stellten sechs Schülerinnen und Schüler jeweils das von ihrer Klasse vorbereitete Thema vor, nämlich Flüchtlingspolitik, Bildungspolitik, Umweltpolitik, Übergang Schule / Studium, Außenpolitik – Einsatz der Bundeswehr im Ausland sowie Überwachungsstaat. Im Anschluss wählten alle Jugendlichen die vier Top-Themen aus, die dann in 40-minütigen Gesprächen mit den Politikern erörtert wurden.

Den ganzen Artikel gibt es auf landfunker.de

, , ,

Keine Kommentare - bis jetzt. Wir freuen uns auf deine Meinung!

Hinterlasse eine Antwort