Jugend-404

Jugend hakt nach 2018

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendlandtags 2017, der regionalen Jugendkonferenzen sowie der Austauschtreffen mit den Fachausschüssen des Landtags waren am 21. November eingeladen, im Landtag nachzuhaken: Was ist aus unseren Forderungen und Anliegen geworden? Wo wurden die Abgeordneten aktiv?

Abgeorndete aller Fraktionen nahmen sich einen Nachmittag lang Zeit, um mit den Jugenlichen darüber zu diskutieren. Unterstützt wurden die Debatten durch drei Expter*innen aus Wissenschaft und Praxis, die zu den bennendsten Themen einen Input abgaben:

  • Prof. Dr. Wolfgang Ilg (Ev. Hochschule Ludwigsburg) gab einen Überblick zum Thema „Keine Zeit für’s Ehrenamt?
  • Lea Sedlmeyr (Europabüro des Bayerischen Jugendrings) reiste extra aus Brüssel an, um in das Thema „Jugendbeteiligung und Wahlalterseknung“ einen Einschätzung abzugeben
  • Franziska Vorländer (Evangelische Jugend in Baden) sprach zum Thema „Integration und offene Gesellschaft“ und machte deutlich, was es braucht, damit alle jungen Menschen ihren Platz in der Gesellschaft finden können – ungeachtet ihrer Herkunft, Aufenthaltsstatus, Behinderung etc.

Die Debatte wurde live im Internet übertragen. Wer den Livstream nicht sehen konnte oder die Debatte noch einmal nachverfolgen möchte, kann dies auf der Homepage des Landtags tun.

Wir danken allen Teilnehmer*innen für ihr Engagement und den Abgeordneten des Landtags frü die interessierten Debatten auf Augenhöhe!

Mit „Jugend hakt nach“ endete der Dialogprozess, den wir mit den regionalen Jugendkonferenzen 2017 begonnen hatten. Diese mündeten im Jugendlandtag 2017, dem drei Austauschtreffen mit Fachausschüssen des Landtags folgten. Diese Veranstaltung führte die Debatten der vergangenen 18 Monate zusammen und zu einem Ende.

Doch „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“! Bereits jetzt finden wieder regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen statt, die im Juni 2019 zum Jugendlandtag zusammengeführt werden.
Wer eine eigene Jugendkonferenz bei sich vor Ort durchführen möchte, findet hier weitere Informationen dazu.

 

Keine Kommentare - bis jetzt. Wir freuen uns auf deine Meinung!

Hinterlasse eine Antwort